Wearables-Zulieferer

Ambarella Inc. 2 58,07$ 0,14 %
Himax Technologies Inc. (Sp.ADRs) - 5,35$ -0,21 %
Intel Corp. 10 41,86$ -0,38 %
NXP Semiconductors NV - 243,39$ -0,24 %
QUALCOMM Inc. 6 155,12$ -0,47 %
Skyworks Solutions Inc. - 101,49$ -0,33 %
STMicroelectronics N.V. - 41,44€ -0,61 %
Synaptics Inc. - 99,22$ -0,29 %
Wearables-Zulieferer

Unter Wearables versteht man tragbare Computersysteme, die während der Anwendung am Körper des Benutzers befestigt sind. Sinn von Wearables ist es, den Anwender bei Tätigkeiten in der realen Welt zu unterstützen. Zu den bekanntesten Wearables gehört die Unterkategorie Smartwatch – eine Armbanduhr, deren Funktionalität deutlich über die reine Zeitanzeige hinausgeht. Diese können beispielsweise dank entsprechender Sensorik (bspw. Pulsmessung und GPS) den Anwender bei sportlichen Aktivitäten unterstützen. Über ähnliche Funktionen verfügen beispielsweise auch Fitness-Bänder. Weitere Wearables sind unter anderem intelligente Brillen, welche die reale Welt um digitale Elemente erweitern („Augmented Reality“) oder Kopfhörer, die ebenfalls spezielle Funktionen übernehmen können.

Für den Betrieb von Wearables sind energieeffiziente Kommunikationsmodule notwendig. Dazu gehören etwa Kommunikationschips, Prozessoren und Verstärkermodule. Als profitable Marktführer für entsprechende Lösungen konnten sich in den vergangen Jahren NXP Semiconductors und Skyworks Solutions etablieren.