dpa-AFX Compact

EQS-Adhoc: PAUL HARTMANN AG: PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Prognose 2022 und 2023 (deutsch)

16.12.2022
um 12:01 Uhr

PAUL HARTMANN AG: PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Prognose 2022 und 2023

^
EQS-Ad-hoc: PAUL HARTMANN AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
PAUL HARTMANN AG: PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Prognose 2022 und
2023

16.12.2022 / 12:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung

Schlagwort(e): Prognose, Prognoseänderung

PAUL HARTMANN AG (ISIN DE0007474041): Prognose 2022 und 2023

Für das Geschäftsjahr 2023 wird eine Belastung für das Ergebnis erwartet.
Die aktuelle Mehrjahresplanung des Vorstands der PAUL HARTMANN AG, der der
Aufsichtsrat heute zugestimmt hat, sieht ein rückläufiges bereinigtes EBITDA
für 2023 in der Bandbreite von 145 bis 185 Mio. EUR vor. Gleichzeitig geht
der Vorstand von einem moderaten organischen Umsatzwachstum für das
Geschäftsjahr 2023 aus.

Aufgrund der wirtschaftlichen und geopolitischen Herausforderungen
verschlechtern sich die Marktbedingungen, insbesondere steigen die
Material-, Transport-, Lohn- und Energiekosten, u.a. aufgrund von zeitlich
auslaufenden Absicherungen, deutlich. Das Unternehmen trägt auch Mehrkosten
durch höhere Bestände und damit verbundenen Lager- und Logistikaufwendungen
zur Erhöhung der Liefersicherheit an Kunden.

Die erhöhten Kosten können nur teilweise durch Preisanpassungen an Kunden
weitergegeben werden.

Das Unternehmen setzt sein Transformationsprogramm weiter fort, um in den
nächsten Jahren sein Ergebnis zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit zu
stärken. Dazu zählen Produktinnovationen wie auch Kostenreduktionsmaßnahmen,
die weiter forciert werden.

Für das Geschäftsjahr 2022 wurde zuletzt von einem moderaten organischen
Umsatzrückgang und einem bereinigten EBITDA in einer Bandbreite von 180 bis
220 Mio. EUR ausgegangen. Der Vorstand erwartet für 2022 nun einen lediglich
leichten organischen Umsatzrückgang und ein bereinigtes EBITDA in einer
Bandbreite von 175 bis 195 Mio. EUR.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen bereinigtes EBITDA und
organisches Umsatzwachstum finden Sie auf der Internetseite der Gesellschaft
unter Investor Relations/Ad-hoc-Mitteilungen/Alternative Leistungskennzahlen
(APM) (
https://hartmann.info/en-corp/investor-relations/l/corp/ad-hoc-mitteilungen).

PAUL HARTMANN AG

Der Vorstand

Heidenheim an der Brenz, 16.12.2022

Mitteilende Person:

Monika Faber

Director Investor Relations

T: +49 (0) 7321 36-1105

monika.faber@hartmann.info

---------------------------------------------------------------------------

16.12.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: PAUL HARTMANN AG
Paul-Hartmann-Straße 12
89522 Heidenheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)7321 36 0
Fax: +49 (0)7321 36 3636
E-Mail: info@hartmann.info
Internet: www.hartmann.info
ISIN: DE0007474041
WKN: 747404
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1515393

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1515393 16.12.2022 CET/CEST

°

PAUL HARTMANN AG NA O.N.

WKN 747404 ISIN DE0007474041
PAUL HARTMANN AG NA O.N. Chart
PAUL HARTMANN AG NA O.N. Chart