dpa-AFX Compact

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax-Rekordhoch bleibt in Sicht

04.12.2023
um 08:18 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte seine Jahresendrally am Montag fortsetzen: Rund eine Stunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax ein Plus von 0,2 Prozent auf 16 427 Punkte. Mit seiner Rally von bisher zwölf Prozent vom Oktober-Tief steuert der Dax damit weiter auf sein Rekordhoch bei 16 528 Punkten zu. Der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 wird zum Wochenauftakt 0,1 Prozent höher erwartet.

"Der Aktienmarkt ist in Feierlaune", konstatierten die Experten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Denn die Zinssenkungserwartungen hätten sich verfestigt. Das saisonale Muster, wonach die Monate ab Oktober zu denen mit der besten Kursentwicklung zählen, scheine sich zu bestätigen.

Von den Aussichten auf sinkende Zinsen profitiert auch das Edelmetall Gold, dessen Preis auf ein Rekordhoch stieg. An der Wall Street lauern die Indizes ebenfalls auf Rekorde. Die asiatischen Börsen taten sich zum Wochenstart mit leichten Verlusten hingegen etwas schwerer.

Aktien-Umstufungen bewegten hierzulande im vorbörslichen Handel einige Nebenwerte. PVA Tepla etwa stiegen auf Tradegate um gut dreieinhalb Prozent zum Xetra-Schluss. Die Investmentbank Stifel empfiehlt die Papiere des Spezialisten für Halbleiter- und Vakuumtechnologien zum Kauf.

Freenet und 1&1 sanken indes auf Tradegate deutlich, nachdem Goldman Sachs die Mobilfunktitel nach der zuletzt starken Kursentwicklung abgestuft hatte./ajx/mis

Citi - DAX

WKN 846900 ISIN DE0008469008

Citi - Euro Stoxx 50

WKN 965814 ISIN EU0009658145