Stahl/Metall

ACERINOX SA NOM. EO -,25 - 9,83€ -0,86 %
Alcoa Corp - 52,02$ -1,37 %
ARCELORMITTAL S.A. NOUV. - 27,48€ -3,95 %
Arconic Corp - 23,94$ -3,68 %
AURUBIS AG 23 96,59€ -4,70 %
Carlisle Companies - 245,80$ -1,87 %
China Steel Corp. (GDRs) - 16,59$ 0,13 %
Cleveland-Cliffs - 20,84$ -3,50 %
Commercial Metals Company - 55,90$ -1,19 %
EVRAZ PLC DL 0,05 - £0,92 -2,47 %
GERDAU S.A. PFD 2 5,65€ -2,59 %
GLENCORE PLC DL -,01 - £5,49 -1,15 %
KLOECKNER + CO SE NA O.N. 2 9,83€ -0,58 %
Mueller Industries - 64,50€ -1,15 %
NIPPON STEEL CORP. - 19,19€ 1,25 %
Nucor Corp 1 169,84$ -3,84 %
POSCO Holdings - 59,16$ -2,83 %
SALZGITTER AG O.N. - 37,08€ -2,47 %
Schnitzer Steel Industries - 34,33$ 1,89 %
Steel Dynamics 2 123,57$ -3,60 %
Teck Resources Limited 1 41,90$ -1,80 %
Ternium SA - 39,24$ -1,68 %
THYSSENKRUPP AG O.N. 8 7,19€ -3,43 %
TIMKENSTEEL Corp - 19,88$ -3,67 %
United States Steel Corp 1 30,09$ 0,13 %
VOESTALPINE AG - 30,90€ 0,26 %

Zum Bereich Rohstoffe zählen Unternehmen, deren Geschäftszweck die Gewinnung und industrielle Verarbeitung der natürlicher Ressourcen zu Werstoffen beinhaltet.

Auch wenn Stahl in einer postindustriellen Konsumgesellschaft wie eine Erinnerung an eine längst vergangene Zeit erinnert, wird das Industrieprodukt noch immer in vielen Industriezweigen nachgefragt. Der Bedarf nach Stahl- und Eisenprodukten in der Bauindustrie beleibt weiter hoch. Im Wohnungsbau sowie bei Infrastrukturprojekten wird der Rohstoff weiter gebraucht. Aber auch eine Klimawende kommt ohne Stahl nicht aus, denn Rotorblätter von Windrädern bestehen ebenfalls daraus. Außerdem verlangt die Autobranche nach Stahl und Blechen sowie die Maschinenbauer.