dpa-AFX Compact

Aktien New York Schluss: Anleger werden vorsichtiger - Nur S&P 500 mit Rekord

04.03.2024
um 22:20 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Rekordrally hat es am Montag an den US-Börsen nur für den S&P 500 eine erneute Bestmarke gegeben. Insgesamt hielten sich die Anleger vor wichtigen Ereignissen zurück. Mit dem US-Arbeitsmarktbericht und Auftritten des Notenbank-Chefs Jerome Powell vor dem US-Kongress dürfte der Fokus in den kommenden Tagen wieder stärker dem Thema Geldpolitik gelten.

Der S&P 500 war auffällig mit seiner erstmaligen Annäherung an die Marke von 5150 Punkten, nachdem die Bank of America ihr Kursziel per Ende des Jahres auf 5400 Zähler erhöht hatte. Gewinne konnte der marktbreit gefasste Index aber nicht über die Ziellinie bringen: Er schloss 0,12 Prozent tiefer bei 5130,95 Zählern.

Andere Indizes schafften keinen Rekord und gingen etwas klarer im Minus aus dem Handel. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 verlor 0,42 Prozent auf 18 226,48 Punkte und der Dow Jones Industrial gab um 0,25 Prozent auf 38 989,83 Punkte nach. Von diesem Index liegt die Bestmarke schon einige Tage zurück./tih/jha/

Dow Jones

WKN 969420 ISIN US2605661048

Nasdaq 100

WKN A0AE1X ISIN US6311011026

S&P 500

WKN A0AET0 ISIN US78378X1072